Die 10 besten und sicherstenHardware Wallets für Kryptowährungen

Wenn Sie es ernst meinen mit der Investition in verschiedene Kryptowährungen, dann sollten Sie sich eine Hardware Wallet besorgen oder möglicherweise sogar mehr als eine.

Alle Finanzinstrumente sind von Natur aus risikobehaftet. Kryptowährungen sind in vielerlei Hinsicht riskanter als die meisten anderen Investitionsmöglichkeiten. Es ist zwar nicht möglich, alle Risiken bei der Verwendung auszuschließen, aber Hardware Wallets tragen wesentlich dazu bei, die meisten zu reduzieren. Allerdings sind nicht alle Hardware Wallets gleich.

Es reicht somit nicht aus, sich einfach irgendeine Wallet zu kaufen, sondern Sie müssen die für Sie richtige Option sorgfältig auswählen. Jahrelang gab es nur wenig Auswahl an Cold Wallets, aber jetzt gibt es mehr denn je.

In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf die besten, die zur Zeit auf dem Markt sind und warum Sie in sie investieren sollten.

Inhaltsverzeichnis
ZUM KAPITEL
KAPITEL 01
Was sind Hardware Wallets?
In diesem Kapitel erkläre ich, was Hardware Wallets sind und wozu man diese benötigt.
ZUM KAPITEL
KAPITEL 02
Welche Hardware Wallets gibt es?
Dieses Kapitel gibt Ihnen eine Übersicht darüber, welche Hardware Wallets es zur Zeit auf dem Markt gibt und was die Besonderheit der jeweiligen Wallet ist. Zudem erfahren Sie, welche Altcoins die jeweilige Hardware Wallet unterstützt.
ZUM KAPITEL
KAPITEL 03
Welche Hardware Wallet ist die beste?
Wie Sie gerade gesehen haben, gibt es inzwischen eine Vielzahl von Hardware Wallets, aus denen Sie auswählen können, wenn es um die sichere Speicherung Ihrer Kryptowährungen geht. Welche jetzt die beste ist, versuchen wir in diesem Kapitel zu klären.

Kapitel 1 Was sind Hardware Wallets?

Hardware Wallets speichern Kryptogeld offline und verwenden in der Regel eine Zwei-Faktor-Authentifizierung, um dieses sicher aufzubewahren. Das ist ein Prozess der Überprüfung der Identität eines Benutzers durch zwei verschiedene Methoden.

Meistens wird ein Benutzer gebeten, etwas zu präsentieren, was er hat und etwas, das er weiß. Dies macht das Hacken eines so doppelt abgesicherten Accounts viel schwieriger.

Zum Beispiel, wenn Sie Geld von einem Geldautomaten abheben, präsentieren Sie etwas, das Sie haben (die Bank- oder Kreditkarte) und etwas, das Sie kennen (den PIN-Code).

Also handelt es sich dabei ebenfalls um eine Zwei-Faktor-Authentifizierung.

Dass die Leute Hardware Wallets auch als Offline- oder Cold Wallets bezeichnen, bedeutet nicht, dass Sie Ihre Coins auf dem Gerät haben und dass diese daher für niemanden zugänglich sind, es sei denn, das Gerät wird gestohlen. Dies ist ein Missverständnis.

Die Hardware Wallet ist lediglich ein Gerät, das nicht ohne weiteres ständig mit dem Internet verbunden ist. Was auf der Wallet enthalten ist, ist eine Anwendung, die das Tor zu Ihren Coins auf der Blockchain ist. Ihre Token sind immer auf der Blockchain.

Also, welche Notwendigkeit besteht für ein solches Hardware-Gerät, wenn Ihre Kryptowährungen sich gar nicht darauf befinden?

Stimmt - die Kryptowährungen sind nicht darauf zu finden, aber sie beinhalten den Zugriff auf Ihre Kryptowährungen, die als private Schlüssel oder Seed Words bezeichnet werden und die Sie mit Ihren Kryptowährungen auf der Blockchain verbinden.

Diese Hardware-Geräte sind auch so verschlüsselt, dass diese privaten Schlüssel selbst bei Diebstahl der Wallet nicht gestohlen werden können. Die Account-Erstellung und Schlüssel-/Seed Words-Generierung erfolgen alle in der verschlüsselten Umgebung der Hardware Wallet.

Und da es sich nicht um Geräte handelt, die ständig mit dem Internet verbunden sind, haben Cyber-Angreifer keine Chance, auf Ihr Geld zuzugreifen und dieses in Besitz zu nehmen. Somit sind die Kryptowährungen immer sicher.

Wenn Sie es mit Bitcoin und anderen Kryptowährungen ernst meinen, müssen Sie sich eine Hardware Wallet besorgen. Denn, Hardware Wallets bieten die größte Sicherheit von allen anderen Speicher-Methoden, da sie über mehrere “Verteidigungslinien” verfügen.

Dazu gehören:

  • PIN-Codes, die persönlich am Gerät eingegeben werden müssen
  • Backup-Phrasen zur Wiederherstellung privater Schlüssel aus einer verlorenen, gestohlenen oder kaputten Wallet
  • Offline-Speicherung. Wenn es richtig gemacht wird, können Hardware Wallets eingerichtet werden, ohne sie jemals der Außenwelt auszusetzen.

Hardware Wallets gehören zu den sogenannten Cold Wallets (oder auch Cold Storage Wallets), also zu den Speichermedien, bei denen die Aufbewahrung offline erfolgt. Dies ist genau im Gegensatz zu den sogenannten Hot Wallets, bei denen die Wallets online zugänglich sind und somit ein leichteres Ziel für Hacker abgeben.

Kapitel 2 Welche Hardware
Wallets gibt es?

Es folgt jetzt eine Übersicht über die besten Hardware Wallets, die es zur Zeit auf dem Markt gibt:

Bitbox - Hardware Wallet

1. Bitbox

Die Bitbox ist eine der sichersten Hardware Wallets für Kryptowährungen, die Sie kaufen können. Die Wallet opfert einiges an physischen Schnittstellen, aber das macht sie mit seiner plattformübergreifenden Open-Source-Software und einem immensen Funktionsumfang mehr als wett.

Eine der besten Eigenschaften der DigitalBitbox ist ihre einzigartige Anpassung an die Sicherheit von Passphrasen und Backups.

Das ist vielleicht das einzige Gerät, das im schlimmsten Fall eine einfache, aber wirklich zuverlässige «zweite Chance» bietet. Darüber hinaus verfügt es über mehrere Sicherheitsebenen, darunter eine versteckte Wallet und Zwei-Faktor-Authentifizierung.

Es hilft auch, dass es eine der erschwinglichsten Optionen ist, die es im Moment gibt. Inzwischen werden auch verschiedene Altcoins unterstützt. Wenn Sie jedoch nur oder hauptsächlich Bitcoin verwenden, dann ist dies eine gute Hardware Wallet für Sie.

Vorteile:

+ Micro SD Karte für Recovery und Backup
+ Man kann eigene Wallets mit Hilfe von Zufallsdaten generieren
+ Design ist unauffällig
+ Kompatibel zu Tor, Tails OS und FIDO/U2F
+ Eigene Software verringert Gefahr von Hacks
+ Ein Gerät kann mehrere Wallets verwalten (über Copay)

Nachteile:

- Software mit kleinen Mängeln
- kein eigener Bildschirm
- keine umfangreiche Dokumentation

Unterstützt: Bitcoin, Ethereum und Ethereum Classic, ERC20 Tokens, Litecoin

Ledger Nano S - Hardware Wallet

2. Ledger Nano S

Gegenwärtig ist der Ledger Nano S Branchenführer bei den Hardware Wallets und es ist nicht schwer zu verstehen, warum. Diese Cold Wallet unterstützt eine große Anzahl verschiedener Krypto-Währungen und verfügt über eine robuste Reihe von Sicherheitsmerkmalen.

Ledgers Hauptkonkurrent auf dem Markt ist die originale Trezor One Hardware Wallet. Einer der wichtigsten Vorteile des Ledgers gegenüber dem Trezor ist die Freiheit, eigene, einzigartige Passphrasen zu erstellen.

Sowohl Ledger Nano S, als auch Trezor benötigen 20 Passphrasen für die Wiederherstellung und das Zurücksetzen; Das Trezor-Paket sendet dem Benutzer jedoch eine zufällige Liste.

Der Ledger Nano S gibt dem Benutzer die Freiheit, eine eigene Liste zu erstellen. Außerdem, wenn Ihnen die Ästhetik wichtig ist, hat der Ledger wohl das schlankere Design gegenüber dem Trezor-Gerät.

Der Ledger Nano S ist definitiv ein sicheres Gerät und ein guter Anfang, wenn Sie sich eine Hardware Wallet zulegen wollen, besonders, wenn Sie gerade von der Verwendung einer Hot Wallet wechseln.

Das Gerät stellt in vielerlei Hinsicht die «CoinBase.com» der Hardware Wallets dar. Wenn Sie sich nicht sicher sind, wo Sie anfangen sollen, ist dieses Gerät wahrscheinlich die richtige Wahl für Sie.

Vorteile:

+ Das Gerät ist einfach zu bedienen und einzurichten
+ Schickes Design
+ Viele Altcoins werden unterstützt
+ Preiswert
+ Open Source Apps können völlig isoliert ausgeführt werden
+ Mit Android Smartphones über OTG Kabel nutzbar
+ kompatibel mit FIDO/U2F, damit Sie sich sicher im Internet anmelden können
+ Separates Display und eigene Tasten als zweiter Faktor

Nachteile:

- Man benötigt Google Chrome oder Chromium
- der Speicherplatz für Apps ist minimal

Unterstützt: Bitcoin, Bitcoin Cash, Bitcoin Gold, Ethereum, Ethereum Classic, Litecoin, DASH, Dogecoin, Ripple, Komodo, PoSW, ARK, Expanse, Ubiq, PIVX, Vertcoin, Viacoin, Neo, Stealthcoin, Stratis, Zcash

Trezor One - Hardware Wallet

3. Trezor One

Trezor One war die erste kommerziell erhältliche Bitcoin Hardware Wallet. Obwohl viele Wettbewerber im Laufe der Jahre nach vorne getreten sind, bleibt sie immer noch eine der besten Hardware Wallets für Cold Storage von Kryptowährungen.

Wie bereits erwähnt, ist die Ledger Hardware Wallet der Hauptkonkurrent mit dem Trezor One um die Vorherrschaft auf dem Markt. Während das Gerät von Ledger neuer und vielleicht etwas stilvoller ist, hat das von Trezor letztendlich eine bessere Sicherheitserfahrung, da vor kurzem ein JavaScript-Exploit entdeckt wurde, welches das von Ledger beeinflussen kann. Diese Lücke wurde allerdings inzwischen mit einem Software-Update geschlossen.

In gewisser Weise ist die Trezor One Wallet weniger «Hightech» als viele andere Hardware Wallets, was sie jedoch weit weniger anfällig macht. Zusätzlich ist ein sehr nettes Feature der Trezor ihr randomisierter Pin-Code-Generator, der vor jedem Gebrauch verwendet werden muss. Für sich genommen ist das Gerät gegen jede Form von Malware recht resistent, aber mit dieser Funktion sind Sie zusätzlich auch noch vor Keyloggern geschützt.

Vorteile:

+ Bietet Unterstützung für zahlreiche Dienste, Software und Altcoins
+ große Community und ständige Weiterentwicklung
+ komplett mobil nutzbar und einrichtbar (Android, OTG Kabel vorausgesetzt)
+ die TREZOR Wallet Software bietet viele Funktionen und ist gut zu bedienen
+ fungiert auch als voll funktionsfähiger Passwort Manager
+ bei diversen Diensten als zweiter Faktor nutzbar (FIDO/U2F kompatibel)

Nachteile:

- Eingabe des Passworts erfolgt über den verbundenen Rechner

Unterstützt: Bitcoin, Bitcoin Cash, Ethereum, Ethereum Classic, Litecoin, DASH, Dodgecoin, Namecoin, Zcash, ERC-20 Token

Bitcoin Stick Opendime - Hardware Wallet

4. Bitcoin Stick Opendime

Opendime ist ein kleines USB-Flash-Laufwerk, das vom ersten Benutzer mit Bitcoin geladen und an einen anderen Benutzer weitergegeben werden kann, der es wiederum an einen dritten Benutzer weitergeben kann und so weiter.

Der private Schlüssel, der jedem Opendime zugeordnet ist, wird vom Gerät zum Zeitpunkt der Einrichtung durch den Benutzer generiert: Er ist niemandem bekannt, auch nicht dem Erstbesitzer oder der Firma Opendime selbst. Opendimes können mehrfach an andere Benutzer weitergegeben und verifiziert werden.

Ein Opendime-USB-Stick kann nur vom letzten Benutzer eingelöst werden, der das Gerät zerbrechen muss, um auf den privaten Schlüssel zuzugreifen und ihn in eine Bitcoin Wallet zu importieren.

Eine Packung mit drei Opendimes kann für $37.50 bestellt werden. Obwohl für gelegentliche Bitcoin-Nutzer vielleicht technisch zu anspruchsvoll und für die Übertragung kleiner Werte wohl zu teuer (das Gerät ist nach dem Auszahlen nutzlos), sind Opendimes sicherlich gut als physische Bitcoins verwendbar.

Vorteile:

+ Höchste Sicherheit
+ Macht Bitcoin greifbar: einfaches Übergeben wie Bargeld
+ Transaktionen außerhalb der Blockchain tätigen ohne Gebühren und Wartezeiten
+ Nutzbar wie ein herkömmlicher USB Stick, daher mit vielen Geräten kompatibel
+ Schnelle und einfache Einrichtung
+ Privater Key ist bei versiegeltem Stick niemandem bekannt

Nachteile:

- Verifikation der Echtheit des Gerätes ist komplex
- Für einen Einwegartikel Preis im oberem Segment

Unterstützt: Bitcoin

Keepkey - Hardware Wallet

5. Keepkey

Keepkey ist eine weitere Bitcoin-Hardware Wallet mit minimalistischem Design. Der dezent dimensionierte, kristallklare Bildschirm des Gerätes erleichtert dem Benutzer die Navigation durch die Menüs.

KeepKey übernimmt die Verwaltung der privaten Schlüsselerzeugung, der privaten Schlüsselspeicherung und der Transaktionssignierung. Auf dem Gerät gespeicherte private Schlüssel werden so aufbewahrt, dass keine externe Quelle auf die sensiblen Informationen zugreifen kann.

Die Hardware Wallet erzeugt mit Hilfe ihres Zufallszahlengenerators einen privaten Schlüssel, ein inhärentes Feature, kombiniert mit den Zufallsfaktoren des Computers des Benutzers, ein Feature, das der Zufälligkeit der Schlüsselmerkmale durch die Verwendung von zwei verschiedenen Quellen zusätzliche Kraft verleiht.

Vorteile:

+ Höchste Sicherheitsstandards machen es Hackern oder Viren praktisch unmöglich, Ihren privaten Schlüssel zu stehlen.
+ Bietet die gleichen Sicherheitsmerkmale etablierter Produkte wie TREZOR oder Ledger.
+ Solide Bauweise mit gutem Hardware-Design
+ Einfach zu bedienen
+ Attraktives, professionell gestaltetes OLED-Display erleichtert die Bedienung des Gerätes im Vergleich zu anderen, ähnlichen Produkten.
+ Bietet Zugang zu den weltweit führenden Kryptowährungen.

Nachteile:

- Das Fehlen einer Web Wallet bedeutet, dass Benutzer Software wie Electrum oder MultiBit erst hinzufügen müssen, um ihre Anwendungen nutzen zu können.
- Größer als TREZOR oder Ledger, die bequem in die Hosentasche passen.
- Die Einrichtung ist relativ einfach, erlaubt es aber nicht, den Fortschritt zu speichern.
- Fehlende Optionen zur Kontrolle der anfallenden Gebühren.
- Begrenzte Krypto-Asset-Unterstützung

Unterstützt: Bitcoin, Ethereum, Litecoin, Dash, Dogecoin, Namecoin

BitLox - Hardware Wallet

6. BitLox

BitLox ist wohl eine der weniger beliebten Hardware Wallets. Sie bietet aber Privatsphäre und verschiedene Sicherheitsoptionen. Lassen Sie uns einen Blick darauf werfen, worum es bei BitLox in diesem Bericht geht.

BitLox ist eine Bitcoin Hardware Wallet, die mit dem Ziel entwickelt wurde, bessere Sicherheitsmerkmale als die meisten Hardware Wallets zu bieten.

Diese von den Entwicklern von BitLox.com lancierte Hardware Wallet ist perfekt in Titan- und Luftfahrtlegierungen eingeschlossen. Die Wallet enthält eine perfekte Mischung aus hochwertigen Sicherheitsmerkmalen und funktionalem Design.

BitLox.com ist ein in Hongkong ansässiges Startup-Unternehmen, das Produkte und Dienstleistungen für digitale Währungen und Finanzen anbietet. Es wurde im Januar 2015 auf eine Frau Dana Coe registriert, die offenbar in Hongkong, China, lebt.

Vorteile:

+ Sehr stabil: Gehäuse ist aus Titan
+ Adressen werden auch nach dem Abschalten noch angezeigt
+ Deutsche Menüführung
+ Verbindungen über das Tor-Netzwerk möglich, dadurch ist Anonymität gewährleistet

Nachteile:

- manchmal etwas träge Reaktionszeiten

Unterstützt: Bitcoin (Ethereum und andere Altcoins sollen folgen)

Secalot - Hardware Wallet

7. Secalot

Secalot ist nach eigenen Angaben ein all-in-one digitaler Sicherheitsbegleiter, da er viele Funktionen vereint. Dazu gehört auch die Möglichkeit, den Stick als Hardware Wallet zu nutzen. Aus diesem Grund habe ich mir ein Exemplar genauer angesehen, das mir freundlicherweise kostenlos zur Verfügung gestellt wurde.

Woher kann man das Secalot Sicherheitsgerät beziehen? Man kann Secalot einfach im offiziellen Webshop direkt vom Entwickler kaufen. Man kann dort sowohl mit Bitcoin, als auch mit Kreditkarten und Paypal bezahlen.

Noch gibt keine offiziellen Wiederverkäufer in Deutschland. Man kann den Stick aber bereits bei Amazon bestellen.

Vorteile:

+ OpenPGP-Implementierung
+ Quellcode ist Open Source
+ Einfache und schnelle Bedienung
+ enthält weitere Features, u.a. OTP, U2F
+ günstig

Nachteile:

- Einrichtungsprozess nicht einheitlich
- Sicherheit nicht immer gewährleistet

Unterstützt: Bitcoin, Ethereum, ERC-20 Tokens

Ledger Blue - Hardware Wallet

8. Ledger Blue

Dies ist eine weitere Hardware Wallet von der gleichen Firma, die den Ledger Nano S hergestellt hat. Sie ist nicht nur größer, sondern hat auch viele neue Optionen, die wir noch nie bei einer anderen Wallet gesehen haben. Mehr als zwei Jahre Forschung und Entwicklung vereinen sich im Angebot dieses High-End-Sicherheitsgerätes für Kryptowährungen.

Aufgrund seines eleganten Aussehens, seiner fortschrittlichen Funktionen und Spezifikationen ist dies eine der teuersten Hardware Wallets, die auf dem Markt erhältlich sind. Aber es lohnt sich, denn Sie erhalten nicht nur eine Wallet, um Ihre digitalen Währungen zu sichern, sondern auch komplette persönliche Sicherheitsgeräte, die auch über einen Touchscreen, Bluetooth und USB-Konnektivität verfügen.

Die Ledger Blue Wallet ist eines der fortschrittlichsten Hardware-Sicherheitsgeräte auf dem Markt für Kryptowährungsgeräte und vereint fortschrittliche Sicherheitsfunktionen für Kryptowährungen auf Unternehmensebene mit fortschrittlichen Elementen wie Touchscreen-, USB- und Bluetooth-Konnektivität.

Das robuste Gehäuse des Ledger Blue verleiht ihm Stabilität und gibt dem Produkt eine komplette und eindrucksvolle Ausstrahlung. Das Betriebssystem Blockchain Open Ledger (BOLOS) versorgt Ledger Blue.

Da alle wichtigen Krypto-Bibliotheken bereits in die Firmware eingebettet sind, kann Ledger Blue für jede Art von Blockchain verwendet werden.

Vorteile:

+ Das Ledger Blue bietet Ihnen ein großes Farbdisplay und einen großen Touchscreen mit kratzfestem Glas und dieses wiederum, wird ummantelt von einer stoßfesten Hülle
+ Eigene Batterie
+ Kryptographische Bescheinigung garantiert die Firmware-Integrität
+ Fortschrittliches Betriebssystem, welches eine einfache Installation von Anwendungen ermöglicht
+ Bietet Bluetooth 4.1, USB 2.0 Full Speed und eine NFC-Schnittstelle

Unterstützt: Bitcoin (BTC), Bitcoin Cash (BCH), Bitcoin Gold BTG), Ethereum (ETH), Ethereum Classic (ETC) Litecoin (LTC), Dogecoin (DOGE), Zcash (ZEC), Ripple (XRP), Dash (DASH), Stratis (STRAT), Komodo (KMD), Expanse (EXP), Ubiq (UBQ), Vertcoin (VTC), Viacoin (VIA), Stealth (XST), Stellar (XLM), Hcash (HSR), Digibyte (DGB), Qtum (QTUM), Peeercoin (PPC), PivX (PIVX), PosW (POSW), Bitcoin Private (BTCP), ZenCash (ZEN), Rootstock (RSK), Kowala (kUSD), kUSD Tutorial, VeChain (VET/VTHO), ICON (ICON), Particl (PART), Ontology (ONT), Wanchain (WAN)

Trezor Model T - Hardware Wallet

9. Trezor Model T

Die von den tschechischen Satoshi Labs entwickelten TREZOR Hardware Wallets bieten seit 2013 eine sichere Aufbewahrung für Bitcoin. Das Modell T ist die neueste Wallet von TREZOR und wurde mit dem Fokus auf erhöhte Sicherheit und ein verbessertes Benutzererlebnis entwickelt.

Sein Hauptmerkmal ist der 240×240 Pixel LCD-Touchscreen. Alle vertraulichen Informationen müssen über diesen Farbbildschirm in das Gerät eingegeben werden, und eine doppelte Überprüfung der Transaktionen bietet eine zusätzliche Sicherheitsebene.

Das Modell T verfügt über einen USB-C-Anschluss (beide Enden sind weiblich), um sicherzustellen, dass es mobil und zukunftssicher ist, sowie einen microSD-Steckplatz, damit Sie das Gerät in Zukunft mit erweiterten Funktionen nutzen können.

Vorteile:

+ mit LCD-Farb-Touchscreen
+ alle vertraulichen Daten, einschließlich der PIN, werden über den Touchscreen eingegeben,
+ die USB-Kommunikation wird erst nach der Authentifizierung aktiviert
+ zukunftssicher mit USB-C und bereit für erweiterte Funktionen
+ mit microSD Kompatibel
+ mit vielen Kryptowährungen und anderen Diensten

Nachteile:

- Siegelrückstände auf der Hardware Wallet lassen sich sehr schwer entfernen

Unterstützt: Bitcoin (BTC), Bitcoin Cash (BCH), Bitcoin Gold (BTG), Litecoin (LTC), Ethereum (ETH), Dash (DASH), Dogecoin (DOGE), Ethereum Classic (ETC), Zcash (ZEC), NEM (XEM), Namecoin (NMC), Expanse (EXP), UBIQ (UBQ), ERC20 tokens

CoolWallet S - Hardware Wallet

10. CoolWallet S

CoolWallet S ist das erste mobile Cold Storage Gerät der Welt! Mit ihrem schlanken Design besitzt sie das Aussehen und die Haptik einer Kreditkarte und passt perfekt in jede Brieftasche.

Die CoolWallet S ist komplett kabellos und funktioniert nahtlos mit jedem iPhone oder Android-Gerät. Jede CoolWallet S ist mit militärischer Sicherheit ausgestattet und schützt bis zu fünf Konten, die jeweils eine unbegrenzte Anzahl an unterstützten Coins aufnehmen können.

Vorteile:

+ die einzige Hardware Wallet, die sowohl iOS als auch Android über sicheres Bluetooth unterstützt
+ eine Hardware Wallet in Kreditkartengröße!
+ CoolWallet S ist komplett wasserdicht
+ CoolWallet S ist biegsam

Unterstützt: Bitcoin (BTC), Bitcoin Cash (BCH), Litecoin (LTC), Ethereum (ETH), Ripple (XRP), EOS (EOS)

Kapitel 3 Welche Hardware
Wallet ist die beste?

Lange Zeit hatte Trezor One die Nase vorne als die beste Hardware Wallet, was schlicht und ergreifend daran lag, dass sie die Ersten waren, die eine solche Cold Wallet (bezeichnet die Offline-Speicherung von Daten) herausgebracht hatten.

Die Konkurrenz hat allerdings nicht geschlafen und inzwischen hat die Ledger Nano S von stark aufgeholt und zählt jetzt ebenfalls zu den besten Hardware Wallets auf dem Markt für Kryptogeld-Speichermöglichkeiten.

Dies liegt nicht nur daran, dass sie sehr einfach einzurichten ist, sondern auch daran, dass sie zusätzlich zu Bitcoin auch noch verschiedene andere Altcoins unterstützt. Allerdings lassen sich immer nur 5 Coins zur gleichen Zeit darauf abspeichern, was ein kleiner Nachteil ist.

Wenn Sie mehr Coins gleichzeitig abspeichern wollen, können Sie entweder mehrere Geräte davon kaufen oder Sie löschen zwischendurch immer mal eine App für einen Coin. Die Coins selber gehen dabei natürlich nicht verloren.

Ledger Nano S ist eine USB-große Hardware Wallet, die speziell für die Kryptowährung entwickelt wurde. Wie ich bereits erwähnt habe, sind die Hardware Wallets relativ teuer, aber im Gegenzug erhalten Sie eine Menge Funktionen, die in jeder anderen Art von Krypto-Wallets schwer zu finden sind, vor allem im Hinblick auf die Sicherheit und Sicherung Ihres privaten Schlüssels für die digitale Währung.

Ledger Nano S ist kein Plug-and-Play-Gerät. Das bedeutet, dass Sie keinen Computer benötigen, um diese Hardware Wallet zu benutzen. Der kleine LCD-Bildschirm auf der Vorderseite der Wallet ermöglicht Ihnen die einfache Bedienung Ihrer Krypto-Wallet.

Er erlaubt Ihnen, Funktionen wie Transaktionen durchzuführen, Ihre digitale Währung umzutauschen, die dazugehörigen Anwendungen zu nutzen und Geld von einem Konto auf ein anderes Konto zu überweisen.

Die geringe Größe der Ledger Nano S Wallet ermöglicht es Ihnen, es vor Hackern oder Dieben zu schützen. Selbst im Falle eines Verlustes können Sie jederzeit das Backup erhalten und den Dieb blockieren, um wieder Zugang zu Ihrem Krypto-Währungskonto zu erhalten.

Generell kann man sagen, dass die Modelle von Ledger, Trezor und KeepKey die zur Zeit wohl beliebtesten und besten Hardware Wallets sind. Eine endgültige Bezeichnung als “die beste Hardware Wallet der Welt” kann man zur Zeit einfach nicht vergeben. Wenn Sie eine dieser Wallets auswählen, für die Sicherung und Verwahrung Ihrer wertvollen Kryptowährungen, können Sie nichts falsch machen.

Schlusswort

Wenn Sie es ernst meinen mit Ihrer Investition in Kryptowährungen, dann besorgen Sie sich eine Hardware Wallet.

Abhängig von Ihren Zielen, Ihrem Lebensstil und Ihren Vorlieben können Sie eine oder mehrere der aufgelisteten Hardware Wallets bevorzugen. Unabhängig davon, welche Sie wählen, ist es einfach wichtig, dass Sie mindestens eine auswählen und verwenden. Die Sicherheit Ihrer Bitcoins und Ihrer anderen Altcoins liegt in Ihren Händen.

Für welche Hardware Wallet Sie sich letzten Endes entscheiden und welche Sie am besten finden, ist wohl immer eine Frage des persönlichen Geschmacks. In Punkto Funktionalität tun sich die Top Hardware Wallets jedenfalls nicht allzu viel und Ihr Kryptogeld ist auf allen Modellen sicher.

Ja, es stimmt: Hardware Wallets kosten Geld und niemand gibt gerne Geld für Dinge aus, die er umsonst bekommen kann. Aber die zusätzliche Sicherheit, die Sie durch die Verwendung einer Hardware Wallet erhalten, ist viel wertvoller als die €70-229, die Sie für den Kauf des eigentlichen Geräts bezahlen.

Sagen Sie nicht, dass es Ihnen nicht passieren kann, dass etwas gestohlen wird. Denn, wenn Kryptowährungen erst einmal zum Mainstream werden (und es scheint, dass dies sehr bald geschehen kann), dann wird es viel mehr Fälle geben, in denen Software Wallets oder Krypto-Börsen gehackt werden.

Seien Sie also gut vorbereitet...

Kostenloser Einführungskurs:

In dem kurzen Video von Lea sehen Sie, wie sie es geschafft hat, aus einem Investment in EOS von 4.000 € im August 2017 bis Mai 2018 30.914,81 € zu machen.

Direkt nach Ihrer Anmeldung lernen Sie in den 4 exklusiven Trainings-Videos unseres kostenfreien Einführungskurses alle wesentlichen Grundlagen zur spannenden Welt von Bitcoin und Co.

Halten Sie an Ihren finanziellen Träumen fest und machen Sie sie wahr, damit Sie endlich das Leben führen können, das Sie verdienen und das Ihnen zusteht.

Leas Kontostand ansehen & Gratis anmelden

Jetzt sind Sie dran

Das sind also meine Erklärungen und Empfehlungen zu den besten Hardware Wallets, die zur Zeit auf dem Markt sind. Ich denke, dass Sie damit jetzt einen guten Überblick über dieses wichtigen Geräte zum Schutz Ihrer Kryptowährungen erhalten haben

Jetzt möchte ich von Ihnen hören: Planen Sie in den nächsten Wochen oder Monaten die Anschaffung einer Hardware Wallet und wenn ja, welche würde für Sie am ehesten in Frage kommen…?

Auf Ihre Freiheit,